HomeFirmenchronikImpressumDatenschutzAGB
 


HomeFertigungProdukteRegenerierungVerschleißteileSchmiedearbeitenAnfahrt



 

 

Der Name Dietzsch steht für über 160 Jahre Firmengeschichte mit handwerklicher Tradition.

 

1846 von Christian Friedrich Dietzsch gegründet, waren wir bis 1968 eine reine Huf- und Wagenschmiede. die hauptsächlich von den alltäglichen Aufträgen aus der Bevölkerung lebte.

 

1968 begann die Spezialisierung auf die Bauindustrie. So wurden Baggerzähne im Schmiedefeuer und mit Federhammer aufwendig hergestellt und regeneriert. Später wurden dann Tieflöffel repariert und ein paar Jahre danach auch neu angefertigt(damals für 2 Baggertypen).

 

1992 wurde eine größere Werkstatt angemietet, in einen modernen Maschinenpark investiert und das Personal aufgestockt. Die Produktpalette wurde auf den Bau von Tief- und Grabenräumlöffel ausgeweitet.

 

Auch auf dem Sektor des Metallbaus konnten  jetzt größere Bauvorhaben durchgeführt werden.

 

Ab 1997 haben wir aus den Bedürfnissen unserer Kunden in den Maschinenbau investiert. Diese Vielseitigkeit machten 2003 Überlegungen für einen Hallenneubau erforderlich, um einen produktiven Ablauf sowie die Investition in neue Maschinen zu ermöglichen.

 

2004 wurde eine neue Produktionshalle errichtet und neue Maschinen angeschafft. Wir verlagerten unseren Standort von Gansgrün in das GWG Neuensalz, an der Autobah A72/ Abfahrt Plauen-Ost.

 

In der neuen Halle werden Tieflöffel bis 50t Baggergewicht sowie Ladeschaufeln angefertigt.

 

Seit 2003 sind wir anerkannter Schweißfachbetrieb nach DIN 18 800- T7.

 

Unsere Aufgabe ist es, unseren Kunden Qualität zu bieten und die Produkte herzustellen, die ihnen Freude und Vorteile bringen. Innovation bleibt somit kein leeres Wort, sondern heißt ständige Verbesserung.




ImpressumPartnerHaftungsausschluß